Was Vogelfütterung mit Glück zu tun hat

Blaumeise beim Nüsse knacken. Foto: https://pixabay.com/photo-1325346/

Als Kind stellten wir uns immer mal wieder die Frage: Wenn Du ein Tier sein könntest, welches wärst Du dann am liebsten? Ich wäre am liebsten ein Vogel. Ein Bussard, um genauer zu sein. Oder ein eventuell noch ein Falke. Mich faszinieren diese Tiere einfach. Die Flügel, die scharfen Augen, die schönen Federn und die Lust am Fliegen und durch die Luft gleiten. Read More

Über das Selbstbildnis

Über das Selbstbildnis

Jeder hat es, doch es ist unsichtbar. Man versucht es täglich zu verbessern, anzupassen und zu optimieren. Es verfolgt uns sozusagen, wie unser Schatten. Es ist kein alleiniges großes Ganzes, sondern eher ein riesiges Puzzle, welches sich aus verschiedenen Teilen, manche etwas kleiner, andere etwas größer, zusammensetzt. Ich sehe was, was du nicht siehst: unser Bild von uns selbst. Der eine sieht sich als Überflieger, während sich der andere als kleine, graue Maus fühlt. Und der nächste meint, seine Klugheit sei sexy, während andere sich über dessen ewige Besserwisserei lustig machen. Das Bild von uns selbst ist eben nicht das Bild, das die anderen von uns haben. Read More

Vom Glück der frühen Morgenstunden

Sonnenaufgang zwischen Hügeln und Gräsern MorgenstundenDie Vögel zwitschern so aufgeregt, als würden sie abenteuerliche Pläne schmieden für den anbrechenden Tag. Ansonsten herrscht Stille, niemand ist zu sehen weit und breit. Draußen dämmert es gerade mal. Das Schwarz der Nacht weicht einem Grau. Kann man da schon hellwach sein? Ja. Nichts wie raus aus dem Bett. Denn die frühen Morgenstunden gehören zu den schönsten des Tages. Warum das so ist? Read More

Zwischen Persönlichkeit und Wissenschaft

Dein ganz eigenes Glück

Glück ist eine individuelle Erfahrung und ein ganz persönliches eigenes Gefühl. Ich bin mir sicher, dass jeder bestimmte Momente in Erinnerung behält, in denen er unglaublich glücklich war. Glück lässt sich schwer definieren. Es sind Gefühle, die unkontrollierbar sind. Keine Wissenschaft kann das „Warum“ klären. Gefühle können nicht unterdrückt werden, sie können nicht definiert werden und schon gar nicht kontrolliert. Sie sind immer da, denn sie gehören zu uns – zum Glück! Sie machen uns zu dem, was wir sind. Jeder hat seine eigenen Emotionen und somit auch sein ganz persönliches Glück. Read More

Träume sind zum Jagen da

Alternativtext Galerie Wissensw 1 Kateg schönes_bild2
Go and catch them

Manchmal hat man eben auch das Gefühl, dass das Glück nicht auf deiner Seite steht. Es gibt so Tage, ja vielleicht sogar Wochen, da hat man das Gefühl, kein großes Glück und auch kein kleines Glück zu haben. Es gibt so Tage, ja vielleicht sogar Wochen, da hat man eher das Gefühl vom Pech verfolgt zu werden, da die eigenen Träume eher etwas weiter weg rücken, als näher zu kommen. Kennst du das auch?

Ich denke jeder hatte schonmal so eine Phase in seinem Leben, in der man gedacht hat, dass, egal wie viel man in eine Sache investiert, das Ergebnis trotzdem eher mangelhaft erscheint. Read More

Wer das Glück im Namen trägt

Wer das Glück im Namen trägt

Wusstest Du schon, dass Alina Glück bedeutet? Maddox übrigens auch. Das hat mich erstaunt bei meiner Suche nach Namen, die das Glück in sich tragen.

Gedanken machen wir uns über Namen kaum. Warum auch? Denn was sagt schon ein Vorname über einen Menschen aus? Die Eltern haben ihn gewählt, noch bevor sie ihr Kind kannten – einfach deshalb, weil ihnen der Name gefiel. Oder weil der Vorname zur Zeit passt. Vielleicht auch, weil die Eltern für ihr Kind einen besonderen Namen wählen wollten, das seine Einzigartigkeit zeit. Egal. Am Ende passt der Name dann einfach. Oder passt sich der Mensch dem Namen an? Egal, das sollen die Philosophen beantworten.

Wir haben eine kleine Liste zusammen gestellt mit Namen, die Glück bedeuten. Vielleicht ist ja Dein Name auch dabei? Read More

Zeit: Darf’s etwas mehr sein?

 

Liebe Carina,

kannst Du Dich an unsere letzten Telefongespräche oder die What’s-App-Nachrichten erinnern? Immer war die Zeit ein wichtiges Thema. Oder besser gesagt:
keine Zeit oder zu wenig Zeit zu haben. Deine To-Do-Liste allein für einen Tag war so riesig, dass sie mich gleich mit erschlagen hat allein beim Lesen. Bis jetzt weiß ich noch nicht, ob du alles geschafft hat. Du hattest keine Zeit, es mir zu erzählen.

Was ich damit sagen will: Zeit ist das kostbarste Gut auf der ganzen Welt. Wir sollten uns deshalb genau überlegen, wie wir mit ihr umgehen. Gerade weil Zeit wertvoll ist, will ich mir sie nicht verplanen oder sie mir von anderen verplanen lassen. Was nicht heißt, dass ich nicht gerne anderen meine Zeit schenke. Das nämlich kann sogar sehr glücklich machen.

Wie also schaffen wir einen Umgang mit der Zeit, der uns glücklich macht? Read More