Glücksprojekt: Tue Gutes und rede NICHT darüber #4

Und schon ist Woche vier des Glücksprojekts!

Da wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, mit einer kleinen Aktion jede Woche unbekannte Menschen zu erfreuen, geht es nun weiter mit unserem Glücksprojekt. Die ausführliche Beschreibung und Erklärung dazu findet ihr an dieser Stelle. Diese Woche widmen wir uns der Kontaktpflege.

Lange nichts gehört!?

Wer kennt das nicht, die To-Do-Liste wird immer länger und man schiebt eine Bugwelle an Aufgaben vor sich her. Dabei geraten die eigentlich wichtigen Dinge manchmal in Vergessenheit oder auf die Das-mach-ich-dann-wenn-ich-endlich-mal-wieder-mehr-Zeit-hab-Liste. So sind sicher schon einige Freundschaften und nette Kontakte versandet. Man will sich melden, hat aber gefühlt nicht ausreichend Zeit dafür. Gleichzeitig möchte man nicht nur ein kurzes „hallo“ schreiben oder sagen, sondern ein ausführlicheres Gespräch führen. Also schiebt man es vor sich her und der Gesprächsbedarf wird genauso wie der gefühlte Erklärungsbedarf größer statt kleiner. Und zwar so lange bis das schlechte Gewissen so groß ist, dass man sich am Ende gar nicht mehr meldet, weil man nicht weiß, wie man sich – ohne dass es wie eine leere Ausrede klingt – am besten dafür entschuldigt.

Und falls man sich dann doch noch irgendwann meldet, stellt man häufig völlig erleichtert fest, dass die andere Person es einem überhaupt nicht übelnimmt und sich einfach nur tierisch darüber freut, endlich wieder voneinander zu hören und Kontakt zu haben.

Also Leute, ruft deshalb in dieser Woche jemanden an, bei dem ihr euch schon längst einmal wieder melden wolltet! Und da das ja nicht anonym ist, kommt hier die eigentliche Aufgabe für diese Woche:

#4: Schreibe einen kleinen Erinnerungs-Klebezettel mit dem Text „Hallo Du, melde dich doch bei jemandem, bei dem du dich schon längst einmal melden wolltest“ und klebe ihn irgendwo hin, wo ihn jemand findet.

Wer mag, kann statt eines selbstgeschriebenen Klebezettels auch diesen hier verwenden:

Also habt Spaß und viele tolle Gespräche!

Eure Erfahrungen könnt ihr gerne an uns senden. Entweder als Kommentar oder per Mail an glueck-der-kleinen-dinge@gmx.net. Wir freuen uns drauf! Oder habt ihr irgendwo sogar selbst einen Zettel entdeckt? Schreibt uns!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar