Glücksprojekt: Tue Gutes und rede NICHT darüber #6

Sie haben Post!

In dieser Woche machen wir im Rahmen unseres Glücksprojekts etwas, das die meisten von euch wahrscheinlich noch nie gemacht haben: Wir schreiben eine Flaschenpost. Die ausführliche Erklärung zu unserem Glücksprojekt, mit dem wir teils wildfremde Menschen ein bisschen zum Innehalten, Schmunzeln, Nachdenken, Wundern und Freuen bringen wollen, findet ihr in diesem Beitrag.

Auf die Flasche, fertig, los!

Als Kind war es immer mein Traum, eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte zu finden, diese mühsam zu entschlüsseln und wie Indiana Jones auf Schatzsuche zu gehen und Abenteuer zu erleben. Leider hatte ich nie das Glück, eine Flaschenpost zu finden. Damit dafür andere ein bisschen mehr Glück haben, werden wir die Flaschenpost eben selbst verschicken.

Und hier kommt die Aufgabe für diese Woche:

#6: Schreibe eine Flaschenpost und wirf sie ins Meer oder einen Fluss.

Hierbei könnt ihr selbst kreativ werden – zeichnen, texten und vielleicht sogar eine Schatzkarte entwickeln. Alternativ könnt ihr auch unseren Vordruck verwenden:

Und ab ins Wasser damit!

Gerne könnt ihr uns eure Flaschenpost-Erlebnisse – vielleicht sogar aus eurer Jugend – zusenden. Schreibt uns!

Schreibe einen Kommentar